Gestern, am 05. Oktober, wurden wir nach einem schriftlichem Bewerbungsverfahren im Mai dieses Jahres durch ein halbtägiges Audit offiziell zur MINT-EC-Schule zertifiziert. Die hochkarätige Kommission aus Berlin hat schnell feststellen können, dass die iPads gewinnbringend im Unterricht eingesetzt werden. Besucht wurden Unterrichtssituationen im bilingualen Biologieunterricht, in Robotik (MINT-Profil), in Chemie und Physik. Imponiert hat die Kommission unsere Schülerinnen und Schüler, die selbstverständlich zum einen klassisch ein Schulheft und Schulbuch und zum anderen sehr kompetent das iPad als Mehrwertinstrument im Unterricht gebrauchen.

Beeindruckt hat die Kommission des Weiteren unser neuer Maker Space im Herzen der Schule mit jetzt sieben 3-D-Druckern, die damit verbundene AG samt Schülerfirma sowie unsere höchst überdurchschnittliche Ausstattung v.a. in den Naturwissenschaften, hier sind die 50 Roboter in den beiden Robotik-Fachräumen, die modernste digitale Messwerterfassung in der Chemie und Physik in Schülersatzausstattung sowie die neue Röntgenröhre zu nennen.

Das AFG Werne gehört nunmehr zum erlauchten Kreis der besten und innovativsten Schulen in Deutschland!

Wir garantieren damit neben der breit aufgestellten Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler eine Spitzenförderung, nämlich Exzellenz, und dies im Verbund mit Kooperationspartnern aus heimischer Wirtschaft, den Hochschulen und Forschungseinrichtungen in der Region. Beim Audit waren neben Herrn Böhm und Frau Bialy als Vertreter der Schulpflegschaft Herr Francke und Frau Böckmann von RCS, Herr Prof. Dr. Harald Mathis als Direktor des Fraunhofer Anwendungszentrums SYMILA Hamm und Herr Prof. Dr. Peter Britz als Dekan der Hochschule Hamm-Lippstadt aktiv.

Herzlichen Dank an alle Akteure und v.a. an unsere MINT-Koordinatorin, Frau Krickau, die zum erfolgreichen Abschluss des Audits beigetragen haben!!