Im Bereich der inzwischen zahlreichen internationalen Projekte am Anne-Frank-Gymnasium Werne galt immer schon die Devise „Impossible is impossible!“ Auch in den nunmehr rund neun Monaten der Pandemie bleibt die Europaschule diesem Motto treu und setzt alles daran, die internationalen Kontakte rund um den Globus nicht nur zu pflegen, sondern auch noch zu intensivieren. Das geschieht sowohl auf virtuellem Weg als auch durch kleine Aufmerksamkeiten für die Partnerschulen wie z.B. den in der hauseigenen 3D-Druck Schülerfirma produzierten Schlüsselanhänger für die Austauschpartner in Kentucky. Der Erfolg spiegelt sich nicht nur in den interessanten Teamwork Produkten der beteiligten Schulen wieder, sondern auch in der Anerkennung, die dem Anne-Frank-Gymnasium im Artikel des Pädagogischen Austauschdienstes „Virtueller Schüleraustausch mit den USA“ entgegengebracht wird. Lesenswert!

>> zum Artikel auf KMK-PAD