Seit Mittwoch sind 25 französische Schülerinnen und Schüler sowie ihre Lehrerinnen Mirjam Haas und Marie Cécile Parmentier von unserer Partnerschule Collège Immaculée Conception in Bailleul zum Gegenbesuch bei ihren Austauschpartnern der Klassen 7-9 in Werne. Für viele ist es der erste Besuch in Deutschland, manche sind schon schon zweiten oder gar dritten Mal beim Austausch dabei. Direkt nach dem freudigen Wiedersehen gab es erst einmal einen typisch deutschen "Kaffeeklatsch" in der Mensa. Danke an alle Familien für die Kuchenspenden!
Am Donnerstag wurden wir im Stadthaus in Werne vom stellv. Bürgermeister Ulrich Höltmann herzlich willkommen geheißen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Mensa ging es dann weiter ins Zentrum für Lichtkunst nach Unna, wo wir mit Licht experimentieren und faszinierende Effekte kreieren könnten. In den folgenden Tagen stehen ein Besuch der Kletterhalle Big Wall in Senden, ein Besuch in Münster, eine Besuch in Lüdinghausen mit Besichtigung der Burg Vischering sowie ein Videoprojekt zum Thema Deutsche und Franzosen in Europa auf dem Programm. Am Dienstag Abend steigt dann unsere Abschiedsparty, bevor es am Mittwoch morgen leider schon wieder nach Hause geht - au revoir et à la prochaine fois! Vive l'amitié franco allemande!

Zeitgleich sind übrigens auch zwei Schülerinnen der Einführungsphase im Rahmen der Berufsvorbereitungswochen nach Bailleul gefahren, um dort ein zweiwöchiges Praktikum in der Bibliothèque municipale zu machen. Darya Zheleznyak und Franziska Lange kenne Bailleul bereits vom Austausch und sind erneut herzlich von ihren Gastfamilien aufgenommen worden. Sie lernen nun die französische Arbeitswelt kennen und freuen sich auf spannende neue Erfahrungen.
[Sabine Kleymann und Laura Parthe]

Die Bildergalerie mit unseren Gästen aus Bailleul wird fortlaufend ergänzt: