Die DELF-Prüfungen (Diplôme d’études en langue française) sind standardisiert und in der ganzen Welt anerkannt. Auch am Anne-Frank-Gymnasium sind sie seit 2007 Teil des Schulprogramms.

Es gibt vier verschiedene Niveaus (A1, A2, B1, B2) der DELF-Prüfungen. Jede dieser Prüfungen überprüft die mündlichen und schriftlichen Fertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben. Inhaber des höchsten Niveaus DELF B2 haben so hohe sprachliche Fähigkeiten nachgewiesen, dass sie beim Eintritt in eine französische Universität von der Sprachprüfung befreit sind.

In einer AG werden die Schülerinnen und Schüler auf die Prüfungen vorbereitet, indem sie mit dafür vorgesehenen Materialien unter Aufsicht arbeiten. Die AG wurde von Frau Parthe geleitet und von Herrn Pehle unterstützt. Im Januar gab es auch noch ein Intensivtraining zur unmittelbaren Prüfungsvorbereitung. Da unser Referendar, Herr Pehle, Muttersprachler ist, konnten wir im Vorfeld schon üben wie unter Prüfungssituationen!

Wir freuen uns besonders, dass wie im letzten Jahr schon vier verschiedene Niveaus angewählt wurden und sind stolz auf unsere 16 engagierten Schülerinnen und Schüler, die trotz vieler anderer Verpflichtungen diese Mühe nicht gescheut haben – bravo!!!

Die mündlichen Prüfungen fanden am 19. Januar am Helmholtz-Gymnasium in Dortmund statt und vor Ort hat Frau Kleymann unsere Schülerinnen und Schüler moralisch unterstützt.

Die schriftlichen Prüfungen fanden am Samstag, den 26. Januar am AFG statt und wurden von Frau Kleymann, Frau Parthe, Herrn Pehle und Herrn Stemberg beaufsichtigt. Die Zustellung der Diplome erfolgte allerdings erst im Juli.

im Niveau A1: Maja Lux ,Lina Middelhoff, Tara Wiederstein

im Niveau A2: Harry Duong, Celia Garbelmann, Lea Herale, Linn Kämpf, Maya Koschmieder, Chayenne Schneider, Nele Weniger, Aliza Sisman, Jonas Sommer, Liv Moana Thiesen

im Niveau B1: Sophie Thiesen, Jonah Hülk

im Niveau B2: Carlotta Markmann