Am 2. April 2014 fuhren 13 Schülerinnen und Schüler des Anne-Frank-Gymnasiums sowie 16 Schülerinnen und Schüler der Konrad-Adenauer-Realschule im Rahmen des gemeinsamen Schüleraustauschs für eine Woche nach Bailleul in Frankreich. Begleitet wurden sie dabei von Frau Högele (AFG), Frau Vogel und Frau Dreyer (beide KAR). Nach ihrer Rückkehr ließe sie uns am Donnerstag folgenden Bericht zukommen:


Nachdem wir am Collège Immaculée Conception in Bailleul angekommen waren, hatten wir den restlichen Tag Zeit, um etwas mit unseren correspondants zu unternehmen. Am Donnerstag haben wir ein paar Stunden am Unterricht im Collège teilgenommen. Anschließend haben wir alle einen Ausflug an den Strand in Dünkirchen gemacht, um das schöne Wetter zu genießen. Dort haben wir ein Picknick gemacht und viele Fotos aufgenommen.
Am Freitag konnten wir nach dem Unterricht zusammen mit unserem jeweiligen Austauschschüler die Stadt Bailleul bei einer Stadtrallye erkunden. Danach aßen wir gemeinsam in der Schulmensa, wo das Essen ganz anders war als bei uns. Nachmittags sind wir zum Sportstudio gelaufen und haben gemeinsam Sport gemacht und viel gelacht. Das Wochenende haben alle in den französischen Familien verbracht, viele sind Kart gefahren oder haben einen Freizeitpark oder die Stadt Lille besucht. Am Montag war dann das Highlight des Schüleraustausches: die Reise nach Paris! Um halb sechs Uhr morgens fuhren wir los und kamen erst spät abends zurück. Und wir haben viel gesehen an dem Tag: wir besuchten den Eiffelturm, wo wir ein Picknick machten, fuhren mit dem Boot über die Seine, besichtigten die Kathedrale Notre-Dame, waren beim Louvre und beim Centre Pompidou. Dort haben wir auch viele tolle Souvernirs gekauft. Am Dienstag hatten wir die Gelegenheit am Deutschunterricht der Franzosen teilzunehmen, bei dem am Ende auch gesungen wurde. Nachmittags präsentierten wir unsere Ergebnisse vom Fotowettbewerb, an dem jeder von uns mit seinem Austauschschüler teilnahm. Während unseres Aufenthaltes sollten wir gemeinsam Fotos zum Thema „Lebensfreude / joie de vivre“ machen. Den ersten Platz haben Celina Alberternst (Werne) und Nina Dewynter (Bailleul) belegt, sie hatten die Idee auf allen Fotos ein deutsches und ein französisches Fußballtrikot zu tragen. Zum Abschied wurde ein Spieleabend in der Schulmensa veranstaltet. Es gab ein Buffet mit vielen selbst gemachten Desserts und wir haben viele lustige Spiele gespielt. Am Mittwoch um 9 Uhr traten wir schießlich die Heimreise an.

Der Schüleraustausch war eine tolle Erfahrung, wir haben das französische Leben näher kennengelernt und unsere Sprachkenntnisse verbessert.

Giulia, Lena und Marlene

Das Anne-Frank-Gymnasium wurde gestern offiziell in das bundesweite Netzwerk "Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage" aufgenommen. Zu diesem Anlass begrüßte Schulleiter Heinz-Joachim Auferoth über 150 geladene Gäste, darunter Vertreter der Schulgemeinde, der anderen Werner Schulen sowie der Stadt Werne. Unter dem Motto "Anne Frank-ein Name verpflichtet" lobte er die Arbeit der Schülerinnen und Schüler, die durch ihr Engagement in der Arbeitsgemeinschaft "Schule ohne Rassismus" bereits Projekte zu dem Thema durchgeführt und auch die Feier vorbereitet hatten.
Die Schüler der Arbeitsgemeinschaft konnten eindrucksvoll zeigen, wo rassistisches Denken in unserem Alltag stattfindet und dass es sich dabei keineswegs um ein nur theoretisches Thema aus dem Geschichtsunterricht handelt. Sie riefen dazu auf, hier und jetzt nicht wegzuschauen sondern gegen Rassismus und Diskriminierung einzutreten. Die AG präsentierte ihre bisherige Arbeit und stellte die Pläne zu weiteren Projekten vor. Damit fanden sie das Lob der regionalen Koordinatorin des Schulnetzwerkes, Sevgi Kahraman-Brust, die in ihrer Rede die Bedingungen nannte, die das AFG zur Aufnahme erfüllen musste und besonders deutlich machte, dass gerade die kontinuierliche Arbeit das Projekt ausmacht. Sie gab den Schülern den Rat: "Bleibt kreativ!"
Musical der Jahrgangsstufe Q2 2014_3

Als Schirmherren übermittelten die Einslive-Moderatoren Michael Dietz und Christian Terhoeven sowie der ehemalige Lehrer des AFG und lokale Schirmherr Dieter Schimmel ihre Grüße. Bürgermeister Lothar Christ zeigte sich erfreut über die Auszeichnung des AFG und begrüßte die Schüler und ihre Arbeit als einen Beitrag zum starken ehrenamtlichen Engagement in Werne. Dem Plan der Schüler, die schulnahe Turnhalle im Lindert von teils diskriminierenden Schmierereien zu befreien, sagte er seine Unterstützung zu. Gelungene Auftritte der Schulbands sowie Szenen aus dem Stück "Butterfly-Blues" der Theater-AG rundeten den Abend ab. Die Arbeit der AG am Anne-Frank-Gymnasium geht jetzt erst richtig los.

Zweiter Platz in der Kategorie "Teamwork" und ebenfalls ein zweiter Platz im "Robot-Design". Dies war für die Gesamtwertung beim Roboter-Regionalwettbewerb der FIRST Lego League (FLL) eine gute Ausgangslage. Zusammen mit den beiden anderen Kategorien "Robot Game" und "Forschungspräsentation" kam unser Team "AuFGeht's" auf den dritten Platz in der Gesamtwertung. Die insgesamt 8 jungen Robotiker freuen sich über diesen Erfolg nach dem 7. Platz im vergangenen Jahr und zeigen sich hoch motiviert in der Vorbereitung auf die kommende FLL-Saison.

Unterstufen-Musikabend 2014_4

Nach der 9. Unterrichtsstunde war es am Mittwoch (21. November) endlich soweit: die insgesamt 32 Austauschschüler und –schülerinnen vom Collège Imaculée Conception aus unserer Partnerstadt Bailleul sind gut an der Konrad-Adenauer-Realschule angekommen und gemeinsam von ihren Gastfamilien der KAR und des AFG empfangen worden. Nach den ersten Eindrücken vom Unterricht an den jeweiligen Schulen und einem gemeinsamen Stadtrundgang in Werne aßen die 14 Schülerinnen und Schüler vom AFG gemeinsam mit ihren französischen „corres“ in unserer Mensa. Neben individuellen Ausflügen in den Gastfamilien sind in der kommenden Woche noch ein Tagesausflug zum Gasometer in Oberhausen und eine Fahrt nach Münster, wo neben der Altstadt auch der Weihnachtsmarkt besichtigt wird, geplant. Das AFG freut sich das erste Mal beim Frankreichaustausch dabei zu sein und heißt alle Franzosen herzlich willkommen!

Klicken Sie auf ein Vorschaubild, um zur Bildergalerie von der "Streit der Farben"- Aufführung vom 10.10.2013 zu kommen. Nutzen Sie dort das Lupen-Symbol für eine große Darstellung:

Sie suchen einen Beitrag, der vor einiger Zeit auf unserer Homepage stand? Unter dem Menüpunkt "Presse" sind plötzlich fast alle Meldungen verschwunden? Das liegt an einer kleinen Umstrukturierung unserer Homepage: Artikel aus vergangenen Schuljahren finden Sie künftig unter dem neuen Menüpunkt "Artikelarchiv". Dort lassen sich Artikel komfortabel durch die EIngabe von vorkommenden Begriffen oder durch die Auswahl eines Datums finden.

In der Schülerbücherei begegnen uns seit den Osterferien neue Gesichter. Nachdem das bisherige Büchereiteam wegen des Abiturs nicht mehr zur Verfügung stand, musste Ersatz für den Büchereidienst gesucht werden. Zum Glück fanden sich relativ schnell und problemlos sechs begeisterte und engagierte Leseratten aus der Stufe 8, die nun ihre Pausen dafür opfern, um den Büchereieltern  in der Pause bei der Ausleihe und Rückgabe der Bücher bzw. beim Einbinden neuer Bücher und ähnlichen anfallenden Aufgaben zu unterstützen.  Es handelt sich um (v.l.n.r.): Christin Bramstedt, Jana Geerdes, Fedi Sahli, Tom Schenk, Pascal Schmidt und Robin Derichs.
Buechereiteam2013

Bitte wählen Sie im linken Hauptmenü einen der Unterpunkte