November 2014: Bailleul-Schüler in Werne zu Gast_4

Letzte Woche Mittwoch war es zum zweiten Mal soweit: 20 Schüler und Schülerinnen vom Collège Immaculée Conception in Bailleul waren im Rahmen des Frankreich-Austausches am Anne-Frank-Gymnasium zu Gast. Der erste Tag in Werne war mit dem Besuch des Unterrichts am AFG, der offiziellen Begrüßung durch den Bürgermeister im Stadthaus, einem gemeinsamen Mittagessen in der Mensa und einer Stadtrallye schon gut gefüllt. Am nächsten Tag

wurden die deutsch-französische Gruppe dann für Mitte November auf eine ungewöhnliche Weise aktiv – in einer Strandsporthalle in Witten wurde gemeinsam Volleyball, Fußball und Badminton gespielt. Nach dem Wochenende, das alle Austauschschüler in ihren Gastfamilien in Werne und Umgebung verbracht hatten, fuhren am Montag alle gemeinsam nach Köln. Dort wurden bei einer Stadtführung die „Spuren der Franzosen" erkundet und anschließend bei 4711 ein Duftseminar besucht, bei dem jeder sein eigenes Parfum kreieren konnte. Dann war auch schon der letzte Tag angebrochen, an dem die deutschen und französischen Schüler gemeinsam ein Projekt zum Thema „Freundschaft" gestalteten. Hier hat sich gezeigt, dass nicht nur zwischen den Schülern eine Freundschaft entstanden ist, die schon zum zweiten Mal am Austausch teilnehmen, sondern auch bei denen, die zum ersten Mal dabei waren. So war die Stimmung beim Abschiedsabend in der Mensa „fantastique" und alle haben sich gefragt, wie die Woche nur so schnell vorbeigehen konnte. Deshalb fiel der Abschied am nächsten Morgen auch nicht leicht, aber die Vorfreude auf den Rückbesuch in Bailleul im März nächsten Jahres ist allen ein kleiner Trost.