Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages am 17.11.2017 haben Schülerinnen und Schüler der AG Schule ohne Rassissmus unter der Leitung von Frau Quadflieg und Herrn Stüeken ein Projekt für die Jahrgangsstufe acht und neun entwickelt, im Rahmen dessen ein Wunschbaum von und für Schüler erstellt wurde.

Celine Garbelmann, Neele Nolle und Jenny Overhage (Schülerinnen der Q1) lasen den Klassen zunächst Ausschnitte aus dem Tagebuch der Anne Frank vor. Im Anschluss gestalteten die Acht- und Neuntklässer von weiteren AG-Mitgliedern vorbereitete Blätter mit eigenen Wünschen bezüglich Werten, Erlebnissen und dem sozialen Miteinander am AFG. Diese schmücken nun einen gemeinsamen Wunschbaum des AFG und dienen als Impulse.