Mit dem Beginn des Monats November haben sich einige neue Gesichter am Anne-Frank-Gymnasium eingefunden: Es sind die neuen Referendarinnen und Referendare, die in diese 18-monatige Phase der Lehrerausbildung eintreten. Sie werden bald - unterstützt auch durch die Ausbildungsbeauftragten Heike Armbrust und Katrin Beimdiek - in Klassen und Kursen aller Jahrgangsstufen hospitieren. Danach werden sie, zunächst begleitet durch Lehrkräfte und später eigenverantwortlich, Unterricht übernehmen.

Die neu(e)n Referendare zwischen ihren Ausbildungskoordinatorinnen Heike Armbrust (ganz links) und Katrin Beimdiek (ganz rechts).

Dazwischen (von links):
Talitha Bold (Englisch, Sozialwissenschaften), Christian Sterz (Geschichte, Sozialwissenschaften), Sanjana Mahesaratnam (Englisch, Erdkunde), Lukas Theis (Deutsch, Sport), Katharina Thies (Geschichte, Sozialwissenschaften), David Lohmann (Geschichte, Latein), Jan Gietz (Englisch, Geschichte), Francis Pehle (Französisch, Sport), Patrick Kaschuba (Biologie, Deutsch)