(Foto: Woldorf, HSHL)

Das Anne-Frank-Gymnasium hat eine Kooperation mit der Hochschule Hamm-Lippstadt vereinbart. Unser Schulleiter Marcel Damberg sowie HSHL-Präsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld unterzeichneten am Mittwoch, 21.11.2018, den Kooperationsvertrag. Von künftigen Praktika und Betreuungen bei Facharbeiten werden beide Seiten profitieren, zeigten sich die an der Unterzeichnung beteiligten Professor(inn)en und Lehrkräfte überzeugt. Zahlreiche Anknüpfungspunkte sieht man vor allem im MINT-Bereich. Informatik, Naturwissenschaften und Technik verbindet die HSHL in zahlreichen interessanten Projekten und Studiengängen vor allem zu interdisziplinären Disziplinen wie "Sport- und Gesundheitstechnik". Dass auch das "M" in "MINT" - die Mathematik - in all dem ein integraler Bestandteil ist, verdeutlichte Prof. Dr. Peter Britz bei einer ausführlichen Campusführung den MINT-Fachlehrkräften des AFG am Tag vor der Vertragsunterzeichnung (siehe Bilderstrecke). Die hervorragend ausgestatteten Labore beeindruckten die angereisten Kollegen enorm und regten sofort zu zahlreichen vertieften Gesprächen mit den Forschenden, Lehrenden und Lernenden der HSHL an. Am Ende des Tages hatten sich zahlreiche Anknüpfungspunkte an den eigenen Unterricht und wohl auch so manches Facharbeitsthema herauskristallisiert.

Die HSHL zeigt zudem besonderes Interesse am Konzept der digitalen Bildung am AFG. Da wir am Goetheweg in Werne innovative Konzepte entwickelt und solide implementiert haben, zeigt ein vertiefter Einblick ins AFG den Verantwortlichen der HSHL, mit welchen Digitalkompetenzen künftige Studierende ihr Studium beginnen und bewältigen könnten.

--> Veröffentlichung zur Kooperation von der HSHL
--> Artikel der Ruhrnachrichten