Das AFG hat gemeinsam mit den beiden Hammer Europaschulen Beisenkamp-Gymnasium und Friedrich-List-Berufskolleg sowie dem Hansa-Berufskolleg und dem Geschwister-Scholl-Gymnasium aus Unna ein regionales Netzwerk staatlicher Europaschulen gegründet. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersgruppen für Fragen und Themen rund um Europa zu begeistern. Von dem regelmäßigen Austausch erhoffen sich die beteiligten Schulen neue Impulse, Ziel des Netzwerkes ist es, den Europagedanken regional zu stärken und sich über Schulformen hinweg durch gemeinsame Projekte und Veranstaltungen gegenseitig zu unterstützen.
Die „Kick-off-Veranstaltung“ des neu gegründeten Netzwerks fand am 10. Mai in Hamm statt. Europapolitiker von CDU, SPD, den Grünen, der FDP und der neu gegründeten Partei Volt standen den Schülerinnen und Schülern der Netzwerkschulen in der Aula des Beisenkamp-Gymnasiums im Rahmen eines Speed-Datings Rede und Antwort. Die Schülerinnen und Schüler hatten in verschiedenen Gruppen jeweils 15 Minuten Zeit, den Politikern Fragen rund um die anstehende Europawahl zu stellen.