Den Europatag am 9. Mai verbrachten die Klassen 8 a, b und c auf den Spuren der Römer, die in der europäischen Geschichte eine wichtige Rolle spielen. Der ereignisreiche Tag begann mit einer Führung in Kleingruppen durch das interessante Römermuseum. Hier durften einige Schüler eine römische Legionärsausrüstung zumindest in Teilen anlegen und wunderten sich über die Schwere der Schwerer, Helme, Kettenhemden und Schilde. Nach einer kurzen Mittagspause schloss sich eine Führung durch den Archäologischen Park an, Höhepunkte waren dabei die Herbergsthermen und das Amphitheater. Danach ging es noch in die Xantener Innenstadt, wo wir den zum Weltkulturerbe gehörenden St. Viktor Dom besichtigten und den Tag mit einem gemeinsamen Eisessen krönten.