Am Dienstag, den 21.05., fand für die Eltern der Klassen 5 und 6 erstmalig ein Elternabend zum Thema „Internet und Handy” in der Mensa statt. Diplom Psychologin Nadja Pesch der Initiative „Eltern und Medien“ (Grimme Institut) informierte alle digitalen Migranten (die Eltern) ausführlich über die digitalen Aktivitäten der bei ihnen zu Hause wohnenden digitalen Ureinwohner. Dabei schilderte sie sachlich und anschaulich die Vor- und Nachteile von WhatsApp, Snapchat, Instagram, Facebook, YouTube und Netflix und gab zahlreiche Hinweise zum sinnvollen Umgang damit. Denn genauso wie Eltern ihren Kindern das Fahrradfahren beigebracht hätten, müsse zu einem späteren Zeitpunkt das Surfen und der Umgang mit digitalen Einflüssen von ihnen begleitet werden. Wir danken Frau Pesch für einen sehr informativen und unterhaltsamen Abend und hoffen, sie im Rahmen unseres „digitalen Bildungspakets“ im nächsten Jahr wieder an unserer Schule begrüßen zu dürfen.