Am 12. Juni 2019 wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass ist im PZ des Anne-Frank-Gymnasiums seit dem heutigen Tag eine Ausstellung über dieses wohl bekannteste jüdische Mädchen und ihr berühmtes Tagebuch zu sehen. Das Material dafür war der Schule von der Anne Frank Stiftung in Frankfurt zur Verfügung gestellt worden, nachdem Geschichtslehrer Uli Stüeken, der auch die „Schule ohne Rasssismus“- AG leitet, sich bei der Stiftung darum beworben hatte, eine Ausstellung durchzuführen. Das AFG wurde dann tatsächlich als Ausstellungsort ausgewählt und bekam umfangreiche Materialien zur Verfügung gestellt, welches neben informativen Postern auch Postkarten, Lesezeichen und eine aktuell erstellte Anne-Frank-Zeitung umfasst. Die Klasse 8a, die gerade das Tagebuch im Deutschunterricht behandelt, übernahm es, die Ausstellung aufzubauen und konnte somit als erste Klasse die Materialien anschauen. Diesem Beispiel folgen in den nächsten Wochen auch alle anderen Schüler. Die Ausstellung ist im PZ auch der Öffentlichkeit zugänglich und kann zu den üblichen Öffnungszeiten der Schule auch von interessierten Werner Bürgern oder Schülern anderer Werner Schulen besucht werden. Schulleiter Marcel Damberg betonte bei der Ausstellungseröffnung die Wichtigkeit dieses Tages für das AFG und erinnerte die Schüler und Lehrkräfte an ihre Verantwortung aller Mitglieder einer Anne-Frank- Schule, die Erinnerung an die Namensgeberin der Schule hochzuhalten und Verantwortung für die Zukunft zu übernehmen: „Wir können die Vergangenheit nicht ungeschehen machen, aber wir können dafür sorgen, dass sie nicht vergessen wird und dass sie sich nicht wiederholt. Angesichts der aktuellen politischen Situation, der Zunahme antisemitischer Übergriffe und fremdenfeindlicher Tendenzen in der Gesellschaft ist es heute wichtiger denn je, ein Zeichen der Verbundenheit mit den Juden zu setzen und stolz auf den Namen unserer Schule zu sein.“ Deswegen werde am AFG über Anne Frank nicht nur im Geschichtsunterricht, sondern auch im Deutsch- und Religionsunterricht ausführlich gesprochen.