Am Samstag, 21.09.19, nahmen die Klassen 9 des Anne-Frank-Gymnasiums den „Tag der Chemie“ bei Bayer in Bergkamen wahr. Die Chemielehrer Frau Gößling und Herr Hierl begleiteten die Schülerinnen und Schüler und ermöglichten ihnen einen Einblick in die Arbeitswelt. Sie sammelten Erfahrungen in der Metallwerkstatt, im chemischen Labor des ersten, zweiten und dritten Ausbildungsjahrgangs und bei der Werksfeuerwehr.
Frau Gößling stellte ein Team aus fünf Schülern zusammen, die am Wettbewerb der Klassen 9 teilnahmen. Sie mussten sich teamfähig in verschiedenen Disziplinen beweisen. Mathematik, leichtes Programmieren, praktische Metallbearbeitung, bei der Feuerwehr ein Feuer löschen und eine Person/Dummy aus einem vernebelten Container bergen, Versuche zum pH-Wert von Säuren und eine Titration durchführen, erklären und auswerten standen auf dem Wettbewerbsprogramm.
Nachdem die Schüler die Aufgaben erledigt hatten, konnten sie sich an den Verzehrständen mit Bratwurst, Currywurst, Burgern, Kuchen und Getränken stärken, während die Jury die Auswertung des Vormittags vornahm.
Um 14.30 Uhr begann dann die Preisverleihung. Große Freude und Stolz erfüllten das Team des Anne-Frank-Gymnasiums, bestehend aus Rouven Fälker (9a), Lukas Nienhaus (9a), Sophie Wiedenhorst (9a), Lennart Ogrzal (9b) und Simon Mette (9b), als ihr Team zum Gewinn des zweiten Platzes aufgerufen wurde. Unter den Neuntklässlern hatten sich 20 Teams aus verschiedenen Schulen dem Wettbewerb gestellt.
Mit dem zweiten Platz ist der Gewinn von 2000 € für das Anne-Frank-Gymnasium verbunden.