Der Religionskurs der Klasse 5 von Herrn Gregg erkundete im Rahmen seiner Unterrichtsreihe die Kirche „Maria Frieden“. Schnell stellte sich heraus, dass die Schülerinnen und Schüler sehr unterschiedliche Vorerfahrungen haben. Einige Messdiener kannten bereits viele Details, während andere diese spezielle Kirche zuvor noch nie betreten hatten. Herr Hojenski von der katholischen Kirchengemeinde zeigte dem Kurs nicht nur die allgemein zugänglichen Stellen, wie den Kirchenraum oder die Orgelbühne, sondern auch Sakristei und den Glockenturm. Es gab viele Erlebnisse, die für Erstaunen sorgten, wie beispielsweise das Läuten der Glocken während der Besichtigung des Kirchturms. Das Highlight allerdings war das Ausprobieren der Orgel. Gleich mehrere Schülerinnen überzeugten durch ihr auswendiges Spielen. Die Gespräche des Rückwegs zeigten, dass die Erfahrung wohl noch lange in Erinnerung bleiben wird.