Kein vorgezogener Aprilscherz: Am 15. März nimmt Dr. Sylvia Rückheim von der Technischen Universität alle, die sich um 17 Uhr in der Mensa befinden, kostenlos mit in den Weltraum! Im Rahmen der "Kinder-Uni" des Kreises Unna richtet sich dieses Angebot insbesondere an Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren. Die ca. einstündige Veranstaltung führt gedanklich in die Welt der Schwerelosigkeit auf der Internationalen Raumstation ISS.

--> Online-Artikel der Ruhrnachrichten

Für ältere Schülerinnen und

...


Für ihre Beiträge zum Bundeswettbewerb Philosophischer Essay wurden Aidil Hamo, Leon Korte und Anna Baumann (alle Q2) mit einer Urkunde ausgezeichnet. Auch die Fachlehrer Philosophie Herr Stüeken (l.) und Herr Fölling (r.) freuen sich mit ihren Schülern. Alle drei haben Kants Motto der Aufklärung, das auch die Urkunden ziert, mit Leben gefüllt: „Sapere aude - wage es, deinen Verstand zu gebrauchen!“

Einen Besuch der besonderen Art erhielt an Weiberfastnacht die Klasse 6d des AFG. Das Werner Kinderprinzenpaar Lilian Rehberg (6d) und Mike Krzykowski (7a) präsentierten sich mit ihren Adjudanten (u.a. Laureen Börste 6d) und versprühten Karnevalsatmosphäre im Klassenraum. Auch die mitgebrachten Kamelle sorgten unter ihren Mitschülern für Begeisterung. Wir wünschen den beiden noch eine erfolgreiche Session!

Ein Klick auf eines der Bilder führt Sie zur Bildergalerie der Lateintheaterabende (19. und 21. Feb. 2019).

Zudem gibt es einen

--> Online-Artikel der Ruhrnachrichten vom 21.02.2019

Zur Zeit absolvieren alle Sechstklässler des AFGs mit Hilfe des “Internet ABCs” einen Workshop zum Thema “Gefahren im Internet”.
Die Schülerinnen und Schüler setzen sich dabei mit Gefahren der Werbung, des Spielens und Einkaufens im Internet auseinander. Ebenso werden Bedrohungen durch Lügner, Abzocker, Täuscher und Spione thematisiert. Um sich von Anfang an besser zu schützen, werden am Schluss durch eine abschließend entwickelte eigene Geheimschrift sichere Passwörter entwickelt, die so

...

Die Jahrgangsstufe 9 unternimmt im Rahmen unserer Europaprojekte derzeit eine zweitägige Reise nach Aachen.
Nach einem "Kurzurlaub" in Belgien und den Niederlanden stand eine Minikur am Elisenbrunnen in Aachen an. Mutige SuS und auch Lehrkräfte haben das schwefelhaltige Heilwasser probiert und fühlten sich anschließend topfit für die Stadtführung und einem Besuch im Dom.

Begleitet werden die Schülerinnen und Schüler von den Lehrkräften Sabine Grote, Laura Parthe, Christian Sterz und Florian

...


Mitten im Reisefieber: Max Timmel, Johannes Wiewel, Hans Niemietz und Paul Sonntag stellen den Bericht ihrer Europareise zusammen.

Einfach reisen durch ganz Europa? Dass es noch vor etwas mehr als 30 Jahren kaum möglich gewesen wäre "mal eben" eine Rundreise durch Deutschland, Irland, Polen, Griechenland und das Baltikum zu unternehmen, ist den jungen Europäern aus den siebten Klassen zwar bekannt, aber ziemlich fremd. Heute planen sie selbstverständlich ihre Reiserouten durch alle EU-Länder. Es

...


(Foto: Sieger beim Informatik-Biber-Wettbewerb: Dustin Hegner, Emma Blumenstein, Anton Mors, Max Timmel, Connor Keding und Simon Mette [von links]; es fehlen: Mia Niehues, Johanna Last, Gjeneta Idrizaj und Paul Holtmann)

Im vergangenen November fand zum mittlerweile siebten Mal der "Informatik-Biber"- Wettbewerb am Anne-Frank-Gymnasium statt. So viele Schülerinnen und Schüler wie in diesem Jahr nahmen allerdings noch nie am Lösen der Logik-Knobel-Aufgaben mit Informatikbezug teil: 344

...

Schon vor der heutigen Tagspraktikum haben sich die Schülerinnen und Schüler unserer Jahrgangsstufe 8 intensiv mit Berufsfeldern sowie ihren persönlichen Vorlieben und Stärken auseinandergesetzt. Das Tagespraktikum ist fester Bestandteil der Studien- und Berufsorientierung am AFG. Einen guten Eindruck davon, wie einige Schülerinnen und Schüler diesen Tag erlebten, erhält man beim Lesen dieses Artikels des Westfälischen Anzeigers.

Im Kentucky Teacher, einem Magazin des Ministeriums für Bildung und Erziehung in Kentucky, wurde ein Artikel über die Zusammenarbeit und den Austausch im Rahmen des German-American Partnership Program (GAPP) veröffentlicht. Im englischsprachigen Artikel wird sowohl die Entstehung einer Partnerschaft beleuchtet als auch die Profite, die für beide Seiten aus einer solchen Partnerschaft erwachsen.

 

 

Die DELF-Prüfungen (Diplôme d’études en langue française) sind standardisiert und in der ganzen Welt anerkannt. Auch am Anne-Frank-Gymnasium sind sie seit 2007 Teil des Schulprogramms.
Die sechs verschiedene Niveaus der DELF-Prüfungen steigern sich von A1 über A2, B1, B2, C1 bis hin zu C2. Jede dieser Prüfungen überprüft die mündlichen und schriftlichen Fertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben.
In einer AG werden die Schülerinnen und Schüler auf die Prüfungen vorbereitet, indem sie mit

...


Ein Klick auf eines der Bilder führt zur Bildergalerie

Auf den Spuren der deutschen Geschichte reiste der Leistungskurs Geschichte vom 25. Bis 26.1. in die Hauptstadt. Ein erster Weg führte die Gruppe dabei vom Hauptbahnhof durch das Regierungsviertel und an Brandenburger Tor, Mahnmal für die ermordeten Juden Europas und Potsdamer Platz vorbei zum Hostel. Später fand dann eine lange Führung durch das Herz der deutschen Demokratie, das Reichstagsgebäude statt. Eine Referentin der

...

Die Schülervertretung des Anne-Frank-Gymnasiums hat eine Fanshirt-Aktion auf die Beine gestellt und bietet eine große Auswahl an unterschiedlichen Kleidungsstücken zum Verkauf an. Für die diesjährige Aktion hat sich das SV-Team um Amelie Becker, Louis Heitmann und Nick Hölker Unterstützung bei der Firma Schushi geholt, die die Kleidungsstücke mit einem wunderbaren Logo professionell bedrucken wird.
Ab kommenden Montag können somit verschiedene Kleidungsstücke wie T-Shirts, Pullover, Hoodies,

...

Die Schulgemeinschaft gratuliert Johanna Glowacki (6b) zu ihrem Sieg beim diesjährigen Vorlesewettbewerb auf Kreisebene in Unna.
Johanna konnte sich in einem sehr anspruchsvollen Wettbewerb um die besten Vorleser des Kreises für den Bereich Unna souverän durchsetzen. Vor großem Publikum und einer erfahrenen Jury zeigte sie eine grandiose Leseleistung im Vortrag ihres Lieblingsromans Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green und siegte letztendlich in einem Stechen mit einem

...

Die Teilnehmer der Ski-AG fanden bei der Skifreizeit im Tiroler Ötztal beste Bedingungen vor, so dass es für die von Frau Birnbaum und Herrn Warias unterrichteten Anfänger ein Leichtes war das Skifahren zu erlernen. Bei optimalem Skiwetter kamen aber auch die Fortgeschrittenen unter der Leitung von Herrn Hüging und Herrn Dr. Deifuß auf ihre Kosten. Nach fünf erlebnisreichen Skitagen geht es bereits an diesem Freitag wieder zurück nach Werne.