Das Anne-Frank-Gymnasium sichert allen seinen Schülern eine solide Grundbildung in den allgemein bildenden Fächern zu, die die jungen Menschen in die Lage versetzt, ein Studium erfolgreich abzuschließen oder eine anspruchsvolle Berufsausbildung zu absolvieren.
Da Kinder im Hinblick auf ihre Begabungen, Fähigkeiten und Interessen sehr verschieden sind, bietet das Anne-Frank-Gymnasium in den Jahrgangstufen 5 bis 8 drei Profile an, in denen eine spezielle individuelle Förderung erfolgt:

Jeder Schüler, der in die Klasse 5 des Anne-Frank-Gymnasiums eingeschult wird, wählt eines dieser Profile entsprechend seinen Neigungen.
In den weitaus meisten Stunden werden alle Kinder im Klassenverband in den Fächern der allgemeinen Grundbildung unterrichtet. Die darüber hinaus eingerichteten Profilstunden im Rahmen von ein oder zwei Wochenstunden in den Bereichen Sprache, MINT oder Sport besuchen die Schüler entsprechend ihrer individuellen Wahl und erhalten dort Unterricht, dessen Inhalte und Methoden über die des regulären hinausgehen. Die besonderen Bildungsschwerpunkte in den Profilen sind so ausgewählt, dass sie dem Alter und den besonderen Interessen der Schüler angepasst sind. So werden die Freude am Lernen und das Bemühen um optimale Leistungen besonders gestärkt.
Die Profilierung hat keine Auswirkung auf die Klassenbildung, welche in der Regel nach den Grundschulbezirken erfolgt. In den Profilstunden erfolgt eine Auflösung dieser gewachsenen Strukturen.