Bei der 2. Runde des bundesweiten Dechemax-Wettbewerbs 2021 hat das Team „Dihydrogenmonoxid“ des LK Chemie Q1 unter Leitung von Marcel Damberg mit besonderem Erfolg teilgenommen und wurde als sog. „Gewinnerteam“ ausgezeichnet. Die Schüler (von links) John Haase, Lukas Langenkämper, Simon Rüschenschmidt, Tristan Wleklinski haben sich intensiv experimentell mit Wachs als chemische Substanz in Kerzen beschäftigt und z.B auch eine sog. Wachsuhr gebaut. Das Versuchsprotokoll und ein beantworteter Fragenkatalog dienten als Bewertungsgrundlage. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei der Internationalen Chemie-Olympiade 2022, bei der der Leistungskurs geschlossen teilnimmt.