In den vergangenen drei Monaten haben Schülerinnen und Schüleraus den Jahrgangsstufen 8, 9, EF, Q1 und Q2 Kinder aus den vierten Klassen der Werner Grundschulen unterstützt. Es ging dabei vor allem darum, den Jungen und Mädchen den Übergang zu den weiterführenden Schulen zu erleichtern. Mal waren es die unterschiedlichen Inhalte aus den Kernfächern, mal die besonderen Lebensumstände, mal ging es „lediglich“ darum, den Sorgen und Unsicherheiten mit den eigenen Erfahrungen und der eigenen Perspektive zu begegnen.
In der Wahrnehmung der Grundschülerinnen, -schüler und deren Eltern war diese Form der Unterstützung eine große Hilfe. Gefördert wurde das Projekt durch die Stadt Werne. Wir sind guter Hoffnung, dass die Stadt Werne ihren Support in den kommenden Schuljahren fortsetzt. Dann sollen Grundschülerinnen und -schüler in schwierigen Lebenssituationen, zu dieser unmittelbaren und sehr persönlichen Form der Förderung kommen können.
Das Schulsozialarbeiterteam der Grundschulen in Werne bedankt sich auf diesem Weg bei allen Schülerinnen und Schülern des AFG, die sich für die Kinder der Grundschulen eingesetzt haben! Die Rückmeldungen waren ausnahmslos sehr positiv! Vielen Dank!